Niederschlagswasser von Hof- und Dachflächen

Die Versickerung des von Dach- und Hofflächen anfallenden Niederschlagswassers über belebte Bodenschichten ist grundsätzlich zulässig. Das Oberflächenwasser darf jedoch nicht über fremde Grundstücke abgeleitet werden, wenn es dort zu Schaden führt.

In derartigen Fällen können kleinere Rückhaltebecken, das heißt Erdbecken mit einem Volumen von ca. 3 m3 pro 100 m2 versiegelter Fläche für Abhilfe sorgen.

Landratsamt -Landwirtschaftsamt- Balingen,  8/2002 

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung